Vordach selber bauen 

Videos & Tipps von Profis

Vordach selber bauen

Schritt für Schritt das eigene Vordach montieren

Um eine Vordach-Befestigung im Mauerwerk zu realisieren, genügen meist vier Schraubpunkte und die zum Mauerwerk passenden Dübel. Liegt jedoch eine gedämmte Fassade vor, stoßen Anwender schnell auf neue Herausforderungen. Dieser Beitrag zeigt Ihnen kurz und kompakt, was Sie dabei wissen sollten.

Bevor Sie jedoch an die Verankerung Ihrer Überdachung gehen, sollten Sie sich über drei generelle Fragen Gedanken machen.


  1. Wie hoch über der Haustür soll das Vordach befestigt sein?
    Die richtige Höhe einer Überdachung hängt immer davon ab, welche Form ein Dach hat und wie hoch die jeweilige Haustür ist, über der es angebracht werden soll. Üblich für die Montage ist eine Höhe von 210 bis 220 cm über dem Boden.
  2. Wie tief sollte ein Vordach sein?
    Zur Ermittlung der Tiefe einer Überdachung gibt es in der Praxis gleich zwei gängige Faustformeln, die da lauten:

    a.) Die Tiefe des Vordachs sollte mindestens der halben Montagehöhe (vertikaler Abstand zwischen Fußpunkt der niveaugleichen Türschwelle sowie der Unterkante der Überdachung) entsprechen.

    b.) Der Überdeckungswinkel α der Überdachung an dessen Fußpunkt sollte 30 Grad betragen. Die Tiefe einer Überdachung kann dann durch die trigonometrische Funktion des Tangens bestimmt werden.
  3. Wie groß darf ein Vordach sein?
    Dies hängt vom sogenannten „räumlichen Freibetrag“ ab, der in den jeweiligen Landesbauordnungen der Bundesländer geregelt ist. Innerhalb dieser festgelegten Quadratmeterzahl darf ein Vordachsystem, etwa eine Terrassenüberdachung oder ein Vordach im Eingangsbereich, genehmigungsfrei gebaut werden. So ist beispielsweise in Baden-Württemberg eine 30 Quadratmeter große Grundfläche verfahrensfrei zulässig. Unabhängig davon müssen allgemeine Bauvorschriften eingehalten werden. So zum Beispiel Mindestabstände zum Grundstück des Nachbarn oder Anforderungen an Brandschutz und Statik.
     

Nun kann die eigentliche Montage der Überdachung beginnen …

Damit sich ein Vordachsystem am Mauerwerk verankern lässt, müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Beschaffenheit der vorliegenden Wand, da diese aus verschiedenen Arten von Mauerwerk bestehen kann. Um ein Vordach zu befestigen, gilt es vorab zu klären, welches Material verbaut ist. Schließlich gibt es für die unterschiedlichen Mauerwerksarten verschiedene Verankerungslösungen. Im folgenden Video demonstriert unser Befestigungsexperte Stefan Huber, was es zu beachten gilt und welche Optionen es zum Vordach-selber-Bauen grundsätzlich gibt.



Vordach selber bauen: So funktioniert's.
Vordach selber bauen: So funktioniert's.
Vordach selber bauen: So funktioniert's.

Wenn Sie ein Vordach über Ihrer Haustür selber bauen möchten, sollten Sie bei der Montage Ihrer Konstruktion folgende Schritte befolgen:

1. Klären Sie, aus welcher Art Mauerwerk Ihre Hauswand besteht.
3. Verwenden Sie bei einer Fassade aus Vollstein einen Langschaftdübel – bei Lochsteinen hingegen ein 2-Komponenten-System mit einer Siebhülse.
2. Prüfen Sie, ob das Material der Wand kompatibel mit Ihrem Injektionsmörtel sowie den verwendeten Rahmendübeln ist.
Exklusiver Profi-Tipp
Greifen Sie bei einer Überdachung in Verbindung mit Mauerwerk unbedingt auf einen Injektionsmörtel mit Statik-Mischer zurück. So können Sie maximale Lasten über einen durchgängigen Stoff- und Formschluss in das jeweilige Material übertragen.
FESTMACHER Stefan Huber

Perfekt für hohe Lasten: mit Injektionsmörtel das Vordach befestigen

Apropos maximale Lasten: Wer hohe Lasten in Mauerwerk einleiten möchte, kommt nicht an chemischen Systemen zur Verankerung sowie den dazugehörigen Komponenten vorbei. Typische Verankerungsmittel sind zum Beispiel Innengewindeanker oder Gewindestangen. Zentral bei jedem Befestigungsmaterial: das Vorliegen einer ETA. Denn hierdurch wird die Sicherheit der jeweiligen Verbindung auch bei Extrembedingungen wie Nässe, Kälte oder Hitze gewährleistet. So unterbinden spezielle Anker- und Dübelsysteme mit Gewinden unter anderem, dass sich Kälte- und Wärmebrücken bilden. Worauf es speziell beim Injektionsmörtel ankommt, verdeutlicht FESTMACHER Stefan im folgenden Video.

Chemische Befestigungssysteme im Vergleich
Chemische Befestigungssysteme im Vergleich
Chemische Befestigungssysteme im Vergleich
Tipps & Tricks

Wussten Sie, dass …

… das Vordach des derzeit höchsten Gebäudes der Welt – Burj Khalifa in Dubai (828 Meter) – als das schwerste der Welt gilt? Es wiegt über 600 Tonnen und ist etwa 164 Meter lang. Die Überdachung wurde aus Glas sowie Stahl gefertigt und im Jahr 2010 fertiggestellt.

7 Tipps zur Verwendung von Injektionsmörtel in Mauerwerk

Nachdem der passende Injektionsmörtel für die jeweilige Konstruktion gewählt wurde, stellt sich nun die Frage nach der richtigen Verwendung der jeweiligen Injektionsmörtel. Im Video erklärt unser Technischer Trainer Stefan ausführlich, was es zu beachten gilt.
Vordach selber bauen: So geht's.
Vordach selber bauen: So geht's.
Vordach selber bauen: So geht's.

Auf diese 7 Aspekte kommt es an:

1. die Temperatur, bis zu der ein Injektionsmörtel ETA-konform eingesetzt werden kann
5. die Bohrloch-Reinigung gemäß Hersteller-Angabe umsetzen
2. die Verarbeitungs- und Aushärtezeiten des jeweiligen Mörtels 
6. die Verwendung einer Siebhülse bei der Verankerung in einem Hochlochziegel
3. das Ablaufdatum des Injektionsmörtels für eine ETA-konforme Verankerung 
7. die Verwendung eines Statik-Mischers mit Verlängerungsschlauch bei einer Bohrlochtiefe über 15 Zentimeter
4. den Statik-Mischer, der nach Verwendung des Injektionsmörtels auf der Mörtel-Kartusche bleibt (Aber: vor dem nächsten Gebrauch den Statik-Mischer auswechseln!) 
Was DIE FESTMACHER sonst noch bieten

Befestigung in Mauerwerk: Basis-Wissen & Praxis-Tipps!

Befestigung in Mauerwerk: Basis-Wissen & Praxis-Tipps!

Mehr erfahren
Verankerung in Mauerwerk: Mit Injektionsmörtel sicher befestigen

Verankerung in Mauerwerk: Mit Injektionsmörtel sicher befestigen

Mehr erfahren
Markise befestigen: Auf den Untergrund kommt es an

Markise befestigen: Auf den Untergrund kommt es an

Mehr erfahren
sc10-cd-2