Highbond-Spezialmörtel FIS HB

Höchstleistung in gerissenem Beton

Der fischer Highbond-Spezialmörtel FIS HB ist eine Systemkomponente des fischer Highbond-Systems FHB II zur Befestigung höchster Lasten in ungerissenem und gerissenem Beton. Die Europäische Technische Bewertung Option 1 für gerissenen Beton und die Schweizer Schock-Zulassung bieten ein zusätzliches Plus an Sicherheit. Mit dem fischer Highbond-System FHB II werden Geländer, Maschinen und Stahlkonstruktionen im Innen- und Außenbereich sicher befestigt. Der Spezialmörtel kann mit den konisch geformten fischer Highbond-Ankerstangen FHB II-A S (Standardversion), Highbond-Ankerstangen FHB II-A L (Langversion) in verschiedenen Stahlgüten verwendet werden.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Das Highbond-System FHB II erreicht höchste Lastwerte in gerissenem Beton. Dadurch werden weniger Befestigungspunkte und kleinere Ankerplatten erforderlich.
  • Der Highbond-Spezialmörtel FIS HB kann jeweils mit der Ankerstange FHB II-A S (Kurzversion) oder L (Langversion) verarbeitet werden. Somit kann je nach Bedarf die wirtschaftlichste Lösung eingesetzt werden.
  • Die große Gebindeform des Highbond-Spezialmörtels FIS HB ist optimal für die Serienmontage geeignet.

Produktvarianten

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
  • Geländer
  • Fassaden
  • Treppen
  • Stahlkonsolen
  • Maschinen
  • Siloanlagen
  • Masten
  • Rammschutz
  • Stahlbaukonstruktionen
  • Holzbaukonstruktionen
Baustoffe
Zugelassen für:
  • Beton C20/25 bis C50/60, gerissen und ungerissen
Auch geeignet für:
  • Beton C12/15
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Zulassung

  • ETA-05/0164
  • ETA-05/0164, ETAG 001-5
  • DoP No. 0019
  • DoP No. 0084
  • DoP No. 0085
  • DoP No. 0130
  • DoP No. 0756-CPD-0081
  • Z-21.3-1748
  • GS 3.2/15-464-2
  • PB III/B-06-065
  • EPD-FIS-20130268-IBG1-DE

Montageanleitung

Funktionsweise
  • Der Highbond-Spezialmörtel FIS HB ist geeignet für die Vorsteck- und Durchsteckmontage.
  • Harz und Härter sind in zwei getrennten Kammern gelagert und werden erst beim Auspressen der Injektionskartusche im Statikmischer vermischt und aktiviert.
  • FIS HB kann mit den Ankerstangen FHB II-A S und FHB II-A L verwendet werden und verklebt die Ankerstange vollflächig im Bohrloch.
  • Beim Anziehen der Sechskantmutter werden die Konen der Ankerstangen in die Mörtelschale gezogen, die sich gegen die Bohrlochwand verspannt.
  • Der styrolfreie Vinylester-Mörtel dichtet das Bohrloch vollständig ab.
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montageanleitung als PDF ansehen

Dokumente zum Download

Zulassungen und Anerkennungen

Titel Typ Erstellung Gültig bis
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 3 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Highbond-Anker FHB II - Kraftkontrolliert spreizender Verbunddübel zur Verankerung in Beton ETA-05/0164 14.12.2017
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 4 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Highbond-Anker FHB II - Kraftkontrolliert spreizender Verbunddübel zur Verankerung in Beton ETA-05/0164, ETAG 001-5
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) Leistungserklärung fischer Highbond-System FHB II DoP No. 0019 31.01.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) Leistungserklärung fischer Highbond-Anker FHB II Inject, entsprechend der Europäisch Technischen Bewertung ETA-16/0637 DoP No. 0084 31.01.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) DoP No. 0085 02.06.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 5 MB) DoP No. 0130 20.12.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 1 MB) Leistungserklärung fischer Highbond-System FHB II DoP No. 0756-CPD-0081 12.06.2013
DIBt, nationale deutsche Zulassung (PDF, 9 MB) Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung fischer Highbond-Anker dynamic FHB dyn. Z-21.3-1748 02.06.2018 02.06.2023
Brandprüfung Untersuchungsbericht (PDF, 1 MB) GS 3.2/15-464-2 18.04.2017 08.02.2022
Brandprüfung Untersuchungsbericht (PDF, 239 KB) PB III/B-06-065
EPD - Environmental Product Declaration (PDF, 1 MB) EPD-FIS-20130268-IBG1-DE
Aushärtezeit (PDF, 356 KB) Aushärtezeiten
Aushärtezeit (PDF, 356 KB) Aushärtezeiten
Füllmengen (PDF, 165 KB)

Systemkomponenten & Verwandte Produktkategorien

fe80::1c61:2ad1:f52e:7ce5%5