Reaktionspatrone FHB II-P / FHB II-PF HIGH SPEED

Höchstleistung in gerissenem Beton

Die fischer Reaktionspatrone FHB II-P und FHB II-PF HIGH SPEED ist eine Systemkomponente des fischer Highbond-Systems FHB II zur Befestigung höchster Lasten in ungerissenem und gerissenem Beton. Die Europäische Technische Bewertung Option 1 für gerissenen Beton und die Schweizer Schock-Zulassung bieten ein zusätzliches Plus an Sicherheit. Mit dem fischer Highbond-System FHB II werden Fassaden, Maschinen und Stahlkonstruktionen im Innen- und Außenbereich sicher befestigt. Die Reaktionspatrone kann mit den fischer Highbond-Ankerstangen FHB II-A S (Standardversion) und den Highbond-Ankerstangen FHB II-A L (Langversion) in verschiedenen Stahlgüten verwendet werden. Die Reaktionspatrone kann auch im ungereinigten Bohrloch verwendet werden. Dies spart Zeit und Kosten.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Die vorportionierte Reaktionspatrone FHB II-P kann im ungereinigten Bohrloch verwendet werden und ist somit die wirtschaftliche und schnelle Lösung.
  • Zudem eignet sie sich optimal für Einzelanwendungen oder unter Wasser.
  • Die spezielle Rezeptur der FHB II-PF HIGH SPEED Patrone sorgt für eine besonders schnelle Aushärtung und damit große Zeitersparnis.

Produktvarianten

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
  • Geländer
  • Fassaden
  • Treppen
  • Stahlkonsolen
  • Masten
  • Rammschutz
  • Stahlbaukonstruktionen
  • Holzbaukonstruktionen
Baustoffe
Zugelassen für:
  • Beton C20/25 bis C50/60, gerissen und ungerissen
Auch geeignet für:
  • Beton C12/15
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Zulassung

  • ETA-05/0164
  • ETA-05/0164
  • DoP No. 0019
  • DoP No. 0085
  • DoP No. 0130
  • DoP No. 0756-CPD-0081
  • PB III/B-06-065
  • EPD-FIW-20140170-IBE-1DE

Montageanleitung

Funktionsweise
  • Die Reaktionspatronen FHB II-P und FHB II-PF HIGH SPEED sind für die Vorsteckmontage geeignet.
  • Bei Verwendung der Reaktionspatrone wird die Ankerstange mit einem Bohrhammer drehend-schlagend gesetzt. Dazu das Setzwerkzeug RA-SDS verwenden.
  • Beim Anziehen der Sechskantmutter werden die Konen der Ankerstangen in die Mörtelschale gezogen, die sich gegen die Bohrlochwand verspannt.
  • Der styrolfreie Vinylester-Mörtel dichtet das Bohrloch vollständig ab.
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montageanleitung als PDF ansehen

Dokumente zum Download

Zulassungen und Anerkennungen

Titel Typ Erstellung Gültig bis
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 4 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Highbond-Anker FHB II - Kraftkontrolliert spreizender Verbunddübel zur Verankerung in Beton ETA-05/0164 24.01.2017
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 3 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Highbond-Anker FHB II - Kraftkontrolliert spreizender Verbunddübel zur Verankerung in Beton ETA-05/0164 14.12.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) Leistungserklärung fischer Highbond-System FHB II DoP No. 0019 31.01.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) DoP No. 0085 02.06.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 5 MB) DoP No. 0130 20.12.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 1 MB) Leistungserklärung fischer Highbond-System FHB II DoP No. 0756-CPD-0081 12.06.2013
Brandprüfung Untersuchungsbericht (PDF, 239 KB) PB III/B-06-065
EPD - Environmental Product Declaration (PDF, 1 MB) EPD-FIW-20140170-IBE-1DE
Aushärtezeit (PDF, 356 KB) Aushärtezeiten

Systemkomponenten & Verwandte Produktkategorien

fe80::1462:2e2c:f52e:7ce6%8