Schwerlastanker entfernen

Video & Tipps zur Demontage

Schwerlastanker entfernen: So einfach geht's

Schwerlastanker entfernen: Anleitung für Profis

Bestimmt kennen Sie das: Sie müssen ein massives Anbauteil – zum Beispiel ein Maschinenbett – im Zuge der Montage temporär oder dauerhaft versetzen. Ist die Demontage des Anbauteils erst einmal erfolgt, ragt an der Stelle meist ein Teil des ursprünglich gesetzten Ankers über den Beton hinaus. Was nun? Unser anwendungstechnischer Berater Bernd Wetzel demonstriert Ihnen im nachfolgenden Video Schritt für Schritt, wie Sie von vornherein diese potenziellen Gefahrenstellen vermeiden können – ohne im späteren Verlauf tatsächlich den Schwerlastanker entfernen zu müssen.

Unser Experte erklärt: Schwerlastanker entfernen und präzise versetzen
Unser Experte erklärt: Schwerlastanker entfernen und präzise versetzen
Unser Experte erklärt: Schwerlastanker entfernen und präzise versetzen

Schwerlastanker entfernen: Auswahl Produkte und Bohrverfahren

Damit im Falle einer Demontage oder einer Versetzung von Industrie-, Maschinen-, Heizungs-, Klima-, Lüftungs- oder Elektroanlagen eine überstehende Verankerung nicht zum Problem wird, setzt Befestigungsprofi Bernd Wetzel einen fischer Innengewindeanker RG M I ein, der mit beliebigen Schrauben-Kopfformen kompatibel ist und flächenbündig montiert werden kann. Zusätzlich kommt die Reaktionspatrone RSB zum Einsatz. Dazu jedoch später mehr. Bevor es jedoch losgeht, verweist der Experte zunächst auf drei Optionen zum Bohren.

Diese 3 Bohrverfahren sind möglich:

 

Tipps & Tricks

Wussten Sie, dass …

... es unseren Innengewindeanker RG M I in verschiedenen Durchmesser-Größen von M5 bis M20 gibt? Um die ganze Range abzudecken, benötigen Sie das Setzwerkzeug RA-SDS für die kleineren und mittleren Bohrloch-Durchmesser. Für größere Durchmesser empfiehlt Montageprofi Bernd einen deutlich größeren Bohrhammer mit SDS-Max-Aufnahme sowie Halbzoll-Aufnahme für die Sechskant-Nuss. So lässt sich der Anker bei jeder Befestigung mit ausreichend Schlag- und Drehenergie einbringen.

Ankerbolzen setzen & entfernen: Typisches Anwendungsszenario in 7 Schritten

 

Wie gelingt eine bündige Montage?
Wer besondere Ansprüche an die Oberflächenbündigkeit der Montage sowie die Mörteloptik hat, kann eine Beilag- bzw. Unterlegscheibe auf den Anker aufbringen. Dann können Sie Mutter und Setzschraube einschrauben, dann sitzt die Unterlegscheibe sauber auf der Betonoberfläche auf und der Mörtel verteilt sich gleichmäßig.
FESTMACHER Bernd Wetzel
Was DIE FESTMACHER sonst noch bieten

Bolzenanker entfernen: Tipps für die Praxis!

Bolzenanker entfernen: Tipps für die Praxis!

Mehr erfahren
Gewindestange entfernen: So funktioniert’s!

Gewindestange entfernen: So funktioniert’s!

Mehr erfahren
Kippdübel entfernen: So geht’s!

Kippdübel entfernen: So geht’s!

Mehr erfahren
cd-558b44897d-xz2c8