Schwerlastanker entfernen

Video & Tipps zur Demontage

Schwerlastanker entfernen: So einfach geht's

Schwerlastanker entfernen: Anleitung für Profis

Bestimmt kennen Sie das: Sie müssen ein massives Anbauteil – zum Beispiel ein Maschinenbett – im Zuge der Montage temporär oder dauerhaft versetzen. Ist die Demontage des Anbauteils erst einmal erfolgt, ragt an der Stelle meist ein Teil des ursprünglich gesetzten Ankers über den Beton hinaus. Was nun? Unser anwendungstechnischer Berater Bernd Wetzel demonstriert Ihnen im nachfolgenden Video Schritt für Schritt, wie Sie von vornherein diese potenziellen Gefahrenstellen vermeiden können – ohne im späteren Verlauf tatsächlich den Schwerlastanker entfernen zu müssen.

Unser Experte erklärt: Schwerlastanker entfernen und präzise versetzen
Unser Experte erklärt: Schwerlastanker entfernen und präzise versetzen
Unser Experte erklärt: Schwerlastanker entfernen und präzise versetzen

Schwerlastanker entfernen: Auswahl Produkte und Bohrverfahren

Damit im Falle einer Demontage oder einer Versetzung von Industrie-, Maschinen-, Heizungs-, Klima-, Lüftungs- oder Elektroanlagen eine überstehende Verankerung nicht zum Problem wird, setzt Befestigungsprofi Bernd Wetzel einen fischer Innengewindeanker RG M I ein, der mit beliebigen Schrauben-Kopfformen kompatibel ist und flächenbündig montiert werden kann. Zusätzlich kommt die Reaktionspatrone RSB zum Einsatz. Dazu jedoch später mehr. Bevor es jedoch losgeht, verweist der Experte zunächst auf drei Optionen zum Bohren.

Diese 3 Bohrverfahren sind möglich:

 

1. Es ist erlaubt, bei der Montage eines Schwerlastankers auf einen Bohrhammer mit entsprechendem Hammerbohrer zurückzugreifen. Dann ist eine Bohrlochreinigung inklusive Ausblasen und Ausbürsten erforderlich.
3. Grundsätzlich ist außerdem die Verwendung eines Kernbohrgeräts beim Setzen des Schwerlastankers erlaubt. Besonders dann, wenn Bewehrungstreffer ein Thema werden.
2. Alternativ ist es möglich, den Anker mit einem Hohlbohrer vorzubohren. In diesem Fall ist keine Bohrlochreinigung nötig.
Tipps & Tricks

Wussten Sie, dass …

... es unseren Innengewindeanker RG M I in verschiedenen Durchmesser-Größen von M5 bis M20 gibt? Um die ganze Range abzudecken, benötigen Sie das Setzwerkzeug RA-SDS für die kleineren und mittleren Bohrloch-Durchmesser. Für größere Durchmesser empfiehlt Montageprofi Bernd einen deutlich größeren Bohrhammer mit SDS-Max-Aufnahme sowie Halbzoll-Aufnahme für die Sechskant-Nuss. So lässt sich der Anker bei jeder Befestigung mit ausreichend Schlag- und Drehenergie einbringen.

Ankerbolzen setzen & entfernen: Typisches Anwendungsszenario in 7 Schritten

 

1. Kennzeichnung des Bohrlochs.
5. Eventuell austretender Mörtel am Bohrlochmund kann mit einer Spachtel glattgezogen werden oder wird nach dem Aushärten mit einem Hammer abgeschlagen.
2. Bohrlochtiefe am Hohlbohrer markieren, sodass die korrekte Bohrlochtiefe eingehalten wird. Idealerweise einen Hohlbohrer mit Absaug-Funktion einsetzen, dann ist keine Bohrlochreinigung erforderlich.
6. Im Falle einer nötigen Demontage des Anbauteils lässt sich die Mutter ganz einfach lösen und die Setzschraube entfernen. Hierbei ist kein Drehmoment erforderlich, allerdings nur das maximale Drehmoment zulässig.
3. Innengewindeanker mit einem Bohrhammer setzen. Hierzu wird – wie im Video zu sehen – adäquates Setzwerkzeug benötigt.
7. Dank des eingesetzten Innengewindeankers steht im ursprünglichen Loch nichts über und der Anker sitzt bündig zur Oberfläche.
4. Nach dem Setzen des Schwerlastankers, wird das Anbauteil montiert – mit maximal zulässigem Drehmoment.
Wie gelingt eine bündige Montage?
Wer besondere Ansprüche an die Oberflächenbündigkeit der Montage sowie die Mörteloptik hat, kann eine Beilag- bzw. Unterlegscheibe auf den Anker aufbringen. Dann können Sie Mutter und Setzschraube einschrauben, dann sitzt die Unterlegscheibe sauber auf der Betonoberfläche auf und der Mörtel verteilt sich gleichmäßig.
FESTMACHER Bernd Wetzel
Was DIE FESTMACHER sonst noch bieten

Bolzenanker entfernen: Tipps für die Praxis!

Bolzenanker entfernen: Tipps für die Praxis!

Mehr erfahren
Gewindestange entfernen: So funktioniert’s!

Gewindestange entfernen: So funktioniert’s!

Mehr erfahren
Kippdübel entfernen: So geht’s!

Kippdübel entfernen: So geht’s!

Mehr erfahren
sc10-cd-1