Zentriertülle für Porenbeton

Die Zentriertülle für den Einsatz in Porenbeton

Die fischer Zentriertülle PBZ ist eine Systemkomponente für die Verwendung mit den fischer Injektionsmörteln FIS V, FIS VS LOW SPEED, FIS VW HIGH SPEED in Porenbeton. Die Zentriertülle PBZ fixiert das Befestigungselement im hinterschnittenen Bohrloch. Dies ermöglicht die exakte Ausrichtung und die Überkopfmontage. Die Zentriertülle PBZ wird in das Bohrloch eingesteckt, anschließend wird das Bohrloch vom Bohrlochmund aus mit Injektionsmörtel verfüllt und die Ankerstange gesetzt.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Die Zentriertülle PBZ fixiert das Befestigungselement im hinterschnittenen Bohrloch und ermöglicht dadurch auch die Überkopfmontage.

Produktvarianten


0

in den Warenkorb gelegt

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
  • Verankerungen in Porenbeton mit Injektionsmörteln FIS V, FIS VS LOW SPEED, FIS VW HIGH SPEED.
Baustoffe
  • Porenbeton
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Zulassung

  • ETA-10/0383, ETAG 029
  • ETA-10/0383, ETAG 029

Montageanleitung

Funktionsweise / Montage
  • Die Zentriertülle PBZ wird in das Bohrloch eingesteckt.
  • Anschließend wird das Bohrloch vom Bohrlochmund aus mit Injektionsmörtel verfüllt und die Ankerstange gesetzt.
  • Die Ankerstange wird durch die Zentriertülle PBZ im Bohrloch fixiert.

Dokumente zum Download

Zulassungen und Anerkennungen

Titel Typ Erstellung Gültig bis
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 21 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Injektionssystem FIS V zur Verankerung im Mauerwerk ETA-10/0383, ETAG 029 17.06.2015 23.11.2020
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 42 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Injektionssystem FIS V zur Verankerung im Mauerwerk ETA-10/0383, ETAG 029 06.10.2017
fe80::2c2c:371:f52e:7ce6%8