Mit sicherem Halt am Wasser gebaut

fischer Befestigungslösungen sichern Miller’s Quay, Liverpool

Mit sicherem Halt am Wasser gebaut

fischer Befestigungslösungen sichern Miller’s Quay, Liverpool

In Liverpool, Nordwest-England, entsteht ein sechs Gebäude und 500 Wohnungen umfassender Wohnkomplex am Fluss Mersey. Der Bau ist Teil des Projekts Wirral Waters, eines der größten Sanierungsvorhaben in Großbritannien. Ziel ist die Umnutzung der Industriebrache des ehemaligen Hafenareals als bauliches Mischgebiet. fischer BWM Unterkonstruktionslösungen sichern die mit Metallpaneelen bekleideten vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) auf einer Fläche von 12.000 m².

Umgeben von Parks, Grünflächen, Hafenanlagen, Spazierwegen und Radwegen entstehen sechs Häuser mit 500 Wohneinheiten in Miller's Quay. Die Infrastruktur mit Fahrradstellplätzen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge unterstützt eine zukunftsorientierte Lebensweise. Das Areal liegt im neuentstehenden Northbank-Viertel auf der Halbinsel Wirral direkt am Fluss Mersey und bietet einen Blick auf die weltberühmte Skyline von Liverpool. 

fischer BWM Fassadensysteme sichern die lebhaften Gebäudehüllen des neuen Wohnkomplexes Miller’s Quay in Liverpool. Das Projekt ist Kernbestandteil von Wirral Waters, dem wohl größten und nachhaltigsten Sanierungsprojekt in Großbritannien. Bild: Peel L&P

Objektsteckbrief Miller's Quay, Liverpool

Bauzeit:
Start 2022 - geplantes Ende 2025
Objektart:
Gebäude
Gesamtfläche:
12.000 m²
Gebäudekomplex:
6 Wohneinheiten mit 500 Wohnungen
Projektpartner:
Sanierungsunternehmen: Peel L&P (UK) Generalunternehmer Graham (UK)

Größtes und nachhaltigstes Sanierungsvorhaben in Großbritannien

Miller’s Quay ist zugleich eine entscheidende Investition des Projekts Wirral Waters, das als eines der größten und nachhaltigsten Sanierungsvorhaben in Großbritannien gilt. Ziel ist die Umnutzung der Industriebrache des ehemaligen Hafenareals als Mischgebiet. Dabei sollen bis zu 20.000 Dauerarbeitsplätze geschaffen werden. Durch eine ressourceneffiziente Bauweise sollen der CO2-Fußabdruck und Abfall geringgehalten werden. Für die Außenbereiche gibt es eine Schlammentwässerung, das Dachflächenwasser wird jedoch in die Hafenbecken geleitet. Es werden energieeffiziente und CO2-arme Technologien eingesetzt, um die CO2-Emissionen zu reduzieren.

Miller’s Quay ist ein gemeinsames Projekt des zur Peel Group gehörigen Sanierungsunternehmens Peel L&P (UK) sowie dessen Finanzierungspartners Pension Insurance Corporation plc (PIC), der Legacy Foundation und dem Wirral Council, der lokalen Behörde des Metropolitan Borough of Wirral in Merseyside, England. Als Generalunternehmen beauftragt ist Graham (UK). Die Realisierung des millionenschweren Bauvorhabens startete 2022 und soll Anfang 2025 abgeschlossen sein.

Miller’s Quay – Projektstand vom 8. Juni 2023. Bild: Peel L&P
Mit unseren Möglichkeiten der Unterstützung werden wir die Fassadenbauer bis zum erfolgreichen Projektabschluss begleiten und ihnen noch in der Zeit danach jederzeit zur Seite stehen
 Stefan Schrag, Marktmanager fischer BWM

Die Wohnhäuser sind an der Außenseite mit verschiedenfarbigen Metallpaneele bekleidet, was für den lebhaften Auftritt des Wohnkomplexes sorgt. Die FK Group (UK) als zuständiges Fassadenbauunternehmen setzt eine fischer BWM Unterkonstruktionslösung zur Montage der vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) ein. Dabei kommt die Aluminiumtragkonstruktion ATK 100 minor zum Einsatz. Auf vertikalen Tragprofilen werden hierbei Hutprofile horizontal angebracht, auf denen die sichtbare Befestigung der Wellblech-Bekleidung erfolgt. Wandhalter verankern den Gesamtaufbau sicher und fest im Traggrund.

Zur Befestigung der Halter in Stahlbeton kommt der fischer Bolzenanker FAZ II aus nicht rostendem Stahl (R) zum Einsatz. Um die Wandhalter im ebenfalls als Verankerungsgrund vorliegendem Mauerwerk zu befestigen, verwenden die Fassadenbauer den fischer Injektionsmörtel FIS V Plus zusammen mit passenden Systemkomponenten. Zusätzlich setzen die Fassadenbauer fischer Thermostops ein. Diese Elemente trennen die Wandhalter thermisch vom Bauuntergrund und reduzieren so Wärmebrücken. Vertikal und horizontal eingebrachte fischer FireStop Brandriegel unterstützen zudem den baulichen Brandschutz.

Bau der Gebäudefassaden von Miller’s Quay: Auf der Basiskonstruktion ATK 100 minor kommen horizontale Hutprofile zum Einsatz, auf denen die Wellblech-Bekleidung sichtbar befestigt wird. Wandhalter verankern den Gesamtaufbau im Traggrund. fischer Thermostops minimieren Wärmebrücken und fischer FireStop Brandriegel sorgen für baulichen Brandschutz. Bild: fischer

fischer bietet bestmögliche technische Unterstützung

„Wir überzeugten die Fassadenbauer der FK Group sowohl mit der zum Projekt passenden Unterkonstruktionslösung als auch mit unseren begleitenden Serviceleistungen“, betont Mertcan Güler, Salesmanager Facade bei fischer BWM Großbritannien. „Unser Unternehmen bot bereits sechs Monate vor der Ausführung die bestmögliche technische Unterstützung. Dies umfasste die statischen und thermischen Berechnungen der Fassadenbefestigung, die wir für verschiedene Teilbereiche des Projekts jeweils separat erstellten.“

Zudem habe der Befestigungsspezialist seinen Auftraggeber mit zusätzlichen DWG-Zeichnungen und Festigkeitsberechnungen unterstützt. „Unsere Serviceleistungen reichten von der Planung über Baustellenbesuche, Auszugsversuche, Fachberatung und weiteren Vor-Ort-Support bis zu projektspezifischen Profilzuschnitten“, fügt Mertcan Güler hinzu. Nähe zum Kunden und Projekt habe dabei zusätzlich auch die fischer Landesgesellschaft in Großbritannien geschaffen.

Miller’s Quay – Projektstand vom 25. Juni 2023. Bild: Peel L&P
sc10-cd-1