Produktbild
Anwendungsbilder
Anwendungsbilder
1   1

Deckennagel FDN II

Der montagefreundliche Durchsteckanker für die Mehrfachbefestigung

Der fischer Deckennagel FDN II ist ein Durchsteckanker aus galvanisch verzinktem Stahl. Der FDN II ist zugelassen für Mehrfachverankerungen von nicht tragenden Systemen in Beton. Der fischer Deckennagel FDN II ist ideal, um Draht- und Noniusabhänger für abgehängte Decken, Lüftungsleitungen und Metallprofile in gerissenem Beton zu verankern. Die Europäische Technische Bewertung und die Brandeignung nach Feuerwiderstandsklasse R 120 bieten ein Plus an Sicherheit. Der Deckennagel wird zeitsparend in der Durchsteckmontage gesetzt und mit dem Hammer ins Bohrloch geschlagen.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Das einfache Wirkprinzip ermöglicht die wirtschaftliche Schlagmontage.
  • Die geringe Setztiefe des FDN II K ermöglicht mit wenigen Hammerschlägen eine zeit- und kraftsparende Montage und verhindert Bewehrungstreffer.
  • Der bündig versenkte Spreiznagel kennzeichnet die vollständige Verspreizung des Ankers und stellt dadurch die minimale Verschiebung unter Last sicher.
  • Der fischer FDN II darf nach Zulassung auch ohne Bohrlochreinigung gesetzt werden. Hierfür ist die Bohrlochtiefe um 5 mm zu erhöhen.
  • Die Kopfprägung ermöglicht eine einfache Kontrolle der Verankerung und spart somit Zeit.

Produktvarianten


0

in den Warenkorb gelegt

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
  • Draht- und Noniusabhänger
  • Lüftungsleitungen
  • Leisten
  • Metallprofile
  • Lochbänder
  • Unterkonstruktionen aus Metall
Baustoffe
Zugelassen für:
  • Beton C20/25 bis C50/60, gerissen, für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen
Auch geeignet für:
  • Beton C12/15
  • Naturstein mit dichtem Gefüge
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Zulassung

  • ETA-17/0736
  • DoP No. 0123

Montageanleitung

Funktionsweise / Montage
  • Der FDN II ist geeignet für die Durchsteckmontage.
  • Den Deckennagel FDN II mit einem Hammer bis zum Anschlag in das Bohrloch eintreiben. Dabei noch nicht auf den Spreizkeil schlagen.
  • Anschließend den Spreizkeil bündig bis zum Nagelkopf eintreiben. Dadurch verspreizt sich der FDN II und verspannt sich gegen die Bohrlochwand.
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik

Dokumente zum Download

Zulassungen und Anerkennungen

Titel Typ Erstellung Gültig bis
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 1 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Deckennagel FDN II - Dübel zur Befestigung redundanter nichttragender Systeme im Beton ETA-17/0736 30.01.2018
DOP - Declaration of Performance (PDF, 960 KB) DoP No. 0123 06.02.2018

Systemkomponenten & Verwandte Produktkategorien

fe80::c4e:2cb1:f52e:7ce6%5