Produktbild
Anwendungsbilder
Anwendungsbilder
1   1

Injektions-Ankerhülse mit Netz FIS H N

Die Netzsiebhülse für die Montage in Mauerwerk

Die fischer Injektions-Ankerhülse mit Netz FIS H N ist eine Systemkomponente für die Verwendung der fischer Injektionsmörtel FIS V, Montagemörtel und Montagemörtel GREEN in Lochstein-Mauerwerk, die nicht zulassungsrelevant sind. Die Netzsiebhülse wird dazu in das Bohrloch gesteckt und vom Grund der Ankerhülse mit Injektionsmörtel verfüllt. Beim Setzen der Ankerstange oder des Innengewindeankers wird der Mörtel durch die Netzstruktur gedrückt und verbindet sich im Formschluss mit dem Lochstein. Dadurch wird die Last in den Baustoff geleitet.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Die Netzstruktur der Siebhülse sorgt für gleichmäßige Mörtelverteilung im Bohrloch und damit für sicheren Halt.

Produktvarianten


0

in den Warenkorb gelegt

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
  • Verankerungen in Lochstein-Mauerwerk mit Injektionsmörteln FIS V, Montagemörtel und Montagemörtel GREEN ohne Zulassung
Baustoffe
Geeignet für:
  • Hochlochziegel
  • Hohlblock aus Leichtbeton
  • Hohlblock aus Beton
  • Kalksand-Lochstein
  • Kalksand-Vollstein
  • Vollziegel
  • Bimshohlstegdielen
  • Hohlkörperdecken und andere Lochsteine
  • Vollbims und andere Vollbaustoffe
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Montageanleitung

Funktionsweise / Montage
  • Die Ankerhülse wird in das Bohrloch gesteckt und vom Ankerhülsengrund her mit Injektionsmörtel verfüllt.
  • Beim Setzen des Befestigungselements wird der Mörtel durch die Gitterstruktur der Ankerhülse gedrückt und passt sich dem Verankerungsgrund optimal an.
  • Die Last wird über Formschluss abgetragen.
Montagegrafik neu
Montagegrafik neu
Montagegrafik neu
Montagegrafik neu
Montagegrafik neu

Systemkomponenten & Verwandte Produktkategorien

fe80::2c2c:371:f52e:7ce6%8