fischer Leichtes Schienensystem. Einfach und tragfähig.

Das FLS-System erlaubt die wirtschaftliche und sichere Montage von horizontalen und vertikalen Installationen. Aufgrund seines modularen Aufbaus und der im Werk bereits vormontierten Konstruktions- und Verbindungselemente lässt es sich einfach und schnell montieren.

Das variable Schienensystem besteht insgesamt aus drei Hauptelementen: den Montageschienen FLS und Auslegerkonsolen ALK, den vormontierten Konstruktionselementen Sattelflansch SF Clix 31 und Montagewinkel MW Clix 90° sowie den optimierten Verbindungselementen FHS Clix, FSM Clix M, FSM Clix P und den dazugehörigen Winkeln und Schienenverbinder.

Die Montageschienen FLS sind das zentrale Element für die Installation. Aufgrund ihrer einzigartigen Form mit Verzahnung und Sicken geben sie den Konstruktionselementen besonders stabilen Halt. Dabei sorgt die Verzahnung in der Schiene für optimale Fixierung und Krafteinleitung. Die Sicken an allen vier Ecken garantieren den besten Halt der Konstruktionselemente an der Montageschiene. Die Skalierung erlaubt exaktes Ablängen und Positionieren der Anbauteile. Drei Höhen stehen bei den 31 mm breiten FLS-Schienen sowie den Auslegerkonsolen zur Verfügung: 17 mm, 30 mm, 37 mm. Die Materialstärke beträgt 1 mm - 1,2 mm.

Die Clix-Elemente lassen sich durch eine 90°-Drehung einfach befestigen und erlauben dem Monteur eine schnelle und zeiteinsparende Installation. Kunststoff-Federschenkel an den Clix Elementen ermöglichen einfaches Verschieben und Justieren der Verbindungselemente an denen u.a. die Rohrschellen für die Installationen montiert werden.

FLS Sortiment

Hier geht es zum Produkt Online Katalog.

Montageschiene FLS


  • Die wechselnden Langlöcher, mit 8,5 mm bzw. 10,5 mm Breite, sichern eine optimale Befestigung im Baugrund.
  • Einheitliche Schienenbreite mit 31 mm.
  • Die Verzahnung in der Montageschiene fixiert optimal.
  • Perfekter Halt der Verbindungselemente durch die vier Ecksicken an den Montageschienen.
  • Die Skalierung auf der Montageschiene vereinfacht das exakte Ablängen der Schienen und Positionieren der Anbauteile.
  • Drei verschiedene Schienenhöhen (17, 30 und 37 mm) garantieren eine hohe Flexibilität.

Vormontierte Konstruktionselemente Sattelflansch SF Clix 31 und Montagewinkel MW Clix 90°


  • Alle Clix-Befestigungselemente ermöglichen aufgrund der 90°-Drehung eine einfache, zeitsparende Befestigung in den Montageschienen.
  • Die vormontierten Anbauteile garantieren eine zeitsparende und einfache Montage.
  • Das einzigartige Widerlager gewährleistet die richtige Montageposition zum Einführen in die Montageschiene.

Optimierte Verbindungselemente


FHS Clix

Der besondere Federschenkel an den Clix-Elementen sichert den notwendigen Anpressdruck für eine einfache Justage in der Montageschiene.


FSM Clix P

Das unikate und versenkbare Widerlager am Kunststoffhalter des FSM Clix P garantiert eine Verbindung ohne Kunststoffzwischenlage für eine Verbindung Metall an Metall.

FSM Clix M

Das ausgeprägte Anschlagelement der Clix-Befestigungselemente ermöglicht eine exakte und fehlerfreie 90°-Drehung in der Montageschiene.

SV 31

Die einzigartigen Haltelaschen an den Verbindungselementen gewährleisten die formschlussige Montage längs und quer zur Schienenrichtung.


Anwendungen


Schienenbefestigung am Boden

Zeitsparende und sichere Montage mit den vormontierten SF Clix 31.

Schienenkonstruktion als Konsole

Leichte Justage in der Montageschiene durch das Clix- Element des MW 90° Clix.

Lüftungskanalbefestigung mit Montageschiene

Einfache und sichere Montage durch optimale Tragfähigkeit der leichten Montageschienen sowie Schallentkopplung mit dem EMS Schienengummi.

Schienenverlängerung mit Schienenverbinder

Sichere Verbindung Metall auf Metall durch das versenkbare Widerlager an der Schiebemutter FSM Clix P.


Rack mit zwei Ebenen

Formschlüssige Montage längs und quer zur Schiene durch die besonderen Haltelaschen am Verbindungselement SV 31.


Leichte, abgehängte Rohrbefestigung

Einfache Justage der Hängeposition in der Montageschiene mit der Schiebemutter FSM Clix M durch den speziell entwickelten Federschenkel.


Auslegerkonsole an Montageschiene

Stabile durchgeschraubte Verbindung auf der Rückseite der Montageschiene mit der Halteklaue HK31.


Rohrbefestigung an Montageschiene

Exakte und fehlerfreie 90°-Drehung des FHS Clix durch das besondere Anschlagelement.


Lüftungsrohrbefestigung an der Wand

Stabile und sichere Konsolenbefestigung durch die Winkelstütze WS 31/45°.

Elektropritschen auf Auslegerkonsole

Einfache und lastoptimierte Konsolenbefestigung durch unterschiedliche Auslegerkonsolen ALK.