Produktbild groß
Anwendungsbild
1   1

Zykon Punkthalter FZP G Z ESG

Der Glaspunkthalter für ästhetische Befestigungen von Fassadenplatten aus einscheibigen Glasplatten (ESG).

Die Glaspunkthalter für die ästhetische Befestigung von Glasplatten wie z.B. Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG), Verbund-Sicherheitsglas (VSG) oder Glaskeramik in Verbindung mit Agraffensystemen an Fassaden oder mit anderen Anbauteilen.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Die Geometrie des Punkthalters erfordert nur kleine Bohrlochdurchmesser und ermöglicht damit eine dezente und optisch anspruchsvolle Befestigungslösung.
  • Für die Befestigung des Punkthalters muss die Fassadenplatte aus Glas nicht durchgebohrt werden.
  • Der Befestigungspunkt bleibt innerhalb der Fassadenplatte und sorgt somit nicht für eine Durchdringung der Außenseite. Dies verringert die Verschmutzungsgefahr und garantiert Dichtigkeit.
  • Erstellung der Hinterschnittbohrung und Anfasung des Bohrlochrands in einem Arbeitsschritt.

Produktvarianten


0

in den Warenkorb gelegt

Anwendung und Zulassung

  • Außenfassade
  • Innenfassaden
  • Glasfassaden
  • punktgehaltene Fassaden Trennwandsysteme
  • Einscheibensicherheitsglas (ESG) (≥10mm)
  • Glaskeramik (≥10mm)
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung. Weitere Dokumente finden Sie unter https://www.fischer.de/sdb

Montageanleitung

Funktionsweise / Montage
  • Nassdiamantbohren zur Erstellung eines Bohrlochs mit Hinterschnitt und Anfasung des Bohrlochrandes in Floatglas.
  • Weiterverarbeitung des Floatglas zu einem fischer-Glaselement.
  • Nach dem Bohren des Glases muss das Glas noch gehärtet werden, bevor die Hinterschnittanker gesetzt werden können.
  • Beim Setzvorgang des Hinterschnittankers entsteht ein optimaler Formschluss zwischen Spreizteil und Bohrloch.
Montagebild
Montagebild
Montagebild
Montagebild
Montagebild
fe80::18ff:116a:f52e:7ce6%5