Sicherheit trifft Design – per Hinterschnitt-Technik

fischer BWM Fassadensysteme sichern Dalvey Haus in Singapur

Sicherheit trifft Design – per Hinterschnitt-Technik
Umgeben von Grünanlagen als auch städtischen Kunst-, Kultur- und Freizeitangeboten entstand die neue Eigentumswohnanlage Dalvey Haus in Singapur von 2018 bis 2023. Das natur- und stadtnahe Zuhause beherbergt auf 55.480 Square Feet (mehr als 5.154 Quadratmetern) 17 Eigentumswohnungen und befindet sich in privilegierter Lage. District 10 ist mit seiner Vielzahl an Annehmlichkeiten bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen gefragt. In dem Bezirk angesiedelt sind der Botanische Garten von Singapur, beliebte Restaurants und Einkaufsparadiese, renommierte internationale Schulen und Hotels sowie das angesehene Gesundheitszentrum Novena Medical Hub. Bauherr des Dalvey Hauses ist Dalvey Breeze Development, ein Joint-Venture-Unternehmen, das von den Bau- und Immobilienexperten KOP Properties Private Ltd (Singapur) und Low Keng Huat Ltd (Singapur) gegründet wurde. Zuständiges Architektenbüro ist eco.id (Singapur). 
Cosentino Dekton-Fassadenplatten an der Gebäudehülle des Dalvey Hauses unterstreichen die elegante und zeitlose Außenwirkung des Wohnkomplexes. Das fischer BWM Unterkonstruktions-Tragsystem Bracket Solution light (BSL) festigt die Dekton-Platten auf insgesamt 2.200 m² verdeckt und sicher.

Objektsteckbrief

Objekttyp:
Eigentumswohnanlage
Bauzeit
2018 bis 2023
Bauherr:
Dalvey Breeze Development
Architekt:
eco.id (Singapur)
Standort:
Singapur
Reduziert fügt sich der modern designte Wohnkomplex mit seinen kubischen Gebäuden, großen Fenstern und Flachdächern sowie seiner geradlinigen Außenanlage in die Umgebung und ist zugleich ein richtiger Blickfang. Die Gebäudehülle ist mit Dekton-Fassadenplatten des Naturstein- und Quarzoberflächen-Herstellers Cosentino bekleidet. Gewählt wurde der Farbton Danae, der nach Herstellerangaben „wie Sand, der sich in der Wüste bewegt“ an der Oberfläche verschiedene Beigetöne reflektiert. In Anbetracht des Klimas in Singapur mit hoher Luftfeuchtigkeit und häufigem Regen spielt das widerstandsfähige und robuste Material seine Vorteile aus. Dekton besteht aus 20 natürlichen Mineralien, die per Sinterpartikel-Technologie (TSP) miteinander verbunden werden. Dabei lassen sich metamorphe Vorgänge, bei denen Natursteine mehrere Jahrtausende lang hohem Druck und hohen Temperaturen ausgesetzt sind, in kürzester Zeit durchführen. Im Ergebnis ermöglicht das UV- und farbechte sowie feuer- und frostbeständige Bekleidungsmaterial langlebige und repräsentative Fassaden.
Wohnpalast in bevorzugter Lage: Im District 10, Signapur entstand das neue Dalvey Haus. Die Gegend ist weltweit als Einkaufs-, Gastronomie- und Touristenziel bekannt und beherbergt eine lebendige Mischung aus gefragten Hotels, Schulen und Institutionen.
Unser System dient der verdeckten sowie gleichzeitig sicheren Befestigung und trägt damit zu einem harmonischen und anmutigen Außenbild bei. Die Vorteile des hochqualitativen und schön zu verarbeitenden Premium-Materials Dekton kommen dadurch gekonnt zur Geltung.
Cedric Cui, Technischer Ingenieur bei fischer Singapur
Das fischer BWM Unterkonstruktions-Tragsystem Bracket Solution light (BSL) befestigt die Dekton-Platten auf insgesamt 2.200 m². „Unser System dient der verdeckten sowie gleichzeitig sicheren Befestigung und trägt damit zu einem harmonischen und anmutigen Außenbild bei. Die Vorteile des hochqualitativen und schön zu verarbeitenden Premium-Materials Dekton kommen dadurch gekonnt zur Geltung“, sagt Cedric Cui, Technischer Ingenieur bei fischer Singapur. „Unser Fassadensystem lässt sich besonders flexibel planen und montieren. So ließen sich beim Dalvey Haus Projekt alle architektonischen Anforderungen erfüllen.“ 
 
Zur Ausführung montierten die Fassadenbauer des Fassadenbau-Unternehmens SKH die Horizontalprofile HP-BSL an der Tragkonstruktion. Geometrisch auf diese Profile abgestimmte Einhängeagraffen BSL ermöglichten das schnelle und einfache Befestigen der Dekton-Platten. Die Verbindung zwischen den Agraffen und den Fassadenplatten erfolgte über die Hinterschnittanker FZP II 11 x 8 M6 /T/10 D40 PA. „Indem das fischer BWM Fassadensystem sehr leicht verständlich sowie einfach und schnell zu montieren ist, verkürzten sich beim Projekt Dalvey Haus die Einarbeitungszeit als auch die Ausführung auf der Baustelle“, berichtet Cedric Cui.   
Im Ergebnis werden über die Agraffen BSL auf das Horizontalprofil HP-BSL einwirkende Lasten (Eigengewicht der Fassade und Wind) horizontal abgetragen sowie auf zugehörige Vertikalprofile weitergeleitet und von dort in den Traggrund übertragen. Bei der Montage ausgeführte Fest- und Gleitpunkte ermöglichen zudem die feste Fixierung und gleichzeitig thermische Ausdehnung des Systems. 

„Unsere Unterkonstruktionslösung BSL spielte bei der Fassadenausführung des Dalvey Hauses ihre Vorteile aus, die unter anderem in dem geschlossenen Profil für garantiert hohe Lasten, der optimierten Geometrie für große Materialersparnis und der hochwertigen verdeckten Befestigung der Fassadenplatten liegen“, erklärt Johnny Goh, Geschäftsführer fischer Singapur. „Die Europäisch Technische Bewertung (ETA) für Dekton-Platten mit unserem Hinterschnittanker-System gab Planern und Ausführenden zusätzliche Sicherheit.“ 

Mit seinem umfangreichen Servicespektrum begleitete der Befestigungsexperte das Bauprojekt. „Zusammen mit unseren Kollegen aus der Landesgesellschaft unterstützten wir unsere Auftraggeber in allen Phasen der Fassadenausführung des Dalvey Hauses – von der Planung und Berechnung aller Unterkonstruktionssystemeinzelteile und Verankerungen über den Vor-Ort-Support auf der Baustelle bis zum erfolgreichen Projektabschluss“, fasst Ralf Weber, internationaler Marktmanager bei fischer BWM Fassadensysteme das Projekt zusammen.
Fortschritt auf der Rückseite: Das fischer BWM Unterkonstruktions-Tragsystem Bracket Solution light (BSL) ist absolut sicher und verdeckt. So sorgt das Fassadensystem für eine harmonische, repräsentative Gebäudeansicht ganz ohne sichtbare Befestigungspunkte.
sc10-cd-1