Ärmel hoch und anpacken: 10 Heimwerker Tipps

12. September 2018

Nach dem Sommer ist vor dem Herbst: Zeit also, vor der „goldenen Jahreszeit“ in Haus und Hof nochmal Hand anzulegen. Ob Sie das Wohnzimmer streichen oder Ihre Urlaubsbilder aufhängen: Mit diesen zehn Kniffen gelingt’s garantiert.

Ärmel hoch statt Füße hoch: Bringen Sie Ihre eigenen vier Wände zum Herbst nochmal auf Vordermann – oder sorgen Sie einfach für ein paar stimmige Details. Wie’s geht, zeigen Ihnen unsere zehn Tipps für sicheres und staubfreies Bohren, tropffreies Streichen – sowie für die perfekte „Petersburger Hängung“ im Flur!

1. Bohren in Holz und Beton? Für dich kein Problem. Sobald es aber ans Bohren auf glatten Fliesen in Bad und Küche geht, kriegt so mancher Heimwerker Schweißausbrüche: Allzu leicht kann die Bohrmaschine abrutschen. Unser Tipp: Klebe einen Streifen Kreppband auf die Bohrstelle. Die raue Oberfläche verhindert, dass der Bohrer die Fliese beschädigt.

2. Bohrstaub nervt Hand- und Heimwerker. Doch während auf Baustellen Absaugbohrer eingesetzt werden, bleibt dir zuhause nur nerviges Staubsaugen. Es sei denn, du klebst einen Post-it-Zettel unter das Bohrloch an die Wand – und faltest die untere Hälfte nach oben. Hier sammelt sich herabrieselnder Staub, den du anschließend samt Post-it sicher entsorgst.

3. Wissenschaftler sind sich sicher: Runde Formen und bunte Farben stimmen uns (und unsere Kinder) froh. Weniger erfreulich sind jedoch Farbränder und -tropfen, die dein Farbeimer auf dem Boden hinterlassen kann. Die Lösung: Klebe unter jeden Eimer einen Pappteller, um unnötige Sprenkel zu vermeiden.

4. Der Bohrer ist angesetzt, arbeitet sich durch den Baustoff – plötzlich bricht die Maschine aus. Das Bohrloch ist leider doppelt so groß als geplant. Da hilft nur noch eins: spachteln und nochmal versuchen. Spachtelmasse gibt es in unterschiedlichen Varianten im Baumarkt. Im Bestfall sollte auf eine schnell aushärtende Variante zurückgegriffen werden. Schon wieder wie neu!

5. Schon mal von der “Petersburger Hängung” gehört? Die Reichen und Mächtigen hängten schon vor Jahrhunderten Gemälde Rahmen an Rahmen an die Wände in ihren Schlössern. Und seit einigen Jahren erlebt der Stil als Design-Trend ein Revival! Tipp für Ihre Bilder-Collage: Ordne Zuschnitte aus Kontaktpapier (in der Größe Ihrer Bilder) an der Tapete an – um dann die Löcher für die Haken genau an der richtigen Stelle zu bohren.

6. Du willst das Wohnzimmer streichen. Doch wie schützst du Türklinken, Knäufe und Türangeln vor Farbe? Abschrauben ist aufwendig. Schmiere besser etwas Vaseline auf das Metall: Farbkleckse trocknen so nicht an. Und lassen sich nach der Streichaktion einfach mitsamt der Vaseline entfernen.

7. Esstische oder Sideboards aus (unpoliertem) Holz haben schnell eine Delle. Ein Weg, wie du die Macke schnell wieder los wirst: Träufle etwas Wasser auf die Stelle, lege ein Stück braunes Packpapier darauf und fahre dann mit einem warmen Bügeleisen darüber. Und die Delle ist weg!

8. Sicher ist sicher – der Satz ist auch beim Bohren das Gebot der Stunde. Bevor Du den Bohrer ansetzst, solltest du die Wand mit einem Ortungsgerät nach Wasser-, Gas- und elektrischen Leitungen absuchen, um diese nicht zu beschädigen. Ein solches Gerät erhälst du im Baumarkt. Oft kann man die Suchapparate dort auch mieten!

9. Schrauben müssen nicht nur in die Wand, sondern hin und wieder auch herausgedreht werden. Ärgerlich wird‘s, wenn sie so festsitzen, dass der Schraubenzieher nicht greift. Unser Tipp, um die Griffigkeit zu erhöhen: Platziere etwas Stahlwolle, ein Stück der „grünen Seite“ eines Schwamms oder ein Stück Panzertape (klebende Seite auf den Schraubenkopf) zwischen Schraubenschlitz und Schraubenzieher!

10. Ganz gleich, ob du einen Schrank anbringen oder einige Schönheitsreparaturen an einer Wand vornehmen möchtest: Ein alter Dübel muss raus aus dem Bohrloch, bevor du einen neuen eingesetzt  – oder es versiegeln kannst. Doch was, wenn er feststeckt? Dann hilft ein Korkenzieher. Drehe diesen ein wenig in den Dübel ein – und ziehe ihn dann wie einen Korken heraus.

GANZ OHNE WERKZEUG

Die cleveren fischer Produkte GANZ OHNE WERKZEUG bewältigen die kleinen Herausforderungen im Alltag. Und alles, was man braucht, sind die eigenen Hände. Alles in gewohnt hoher fischer Qualität.

Zu GANZ OHNE WERKZEUG

fischer Blog