Produktgruppenbild
Anwendungsbild
Anwendungsbild
1   1

Epoxidharzmörtel FIS EM

Der kraftvolle Injektionsmörtel für Bewehrungsanschlüsse und gerissenen Beton

Produktbeschreibung

Der fischer Injektionsmörtel FIS EM ist ein hochwertiger Epoxidharzmörtel für höchste Tragfähigkeit in gerissenem und ungerissenem Beton sowie Seismik Anwendungen der Leistungskategorie C1, C2. Er ist für Befestigungen von Aufbeton-Verbindern, Hochregalen oder schweren Stahlkonstruktionen im Innen- und Außenbereich geeignet. Der Injektionsmörtel wird mit den zugelassenen Systemkomponenten fischer Ankerstange FIS A mit variablen Verankerungstiefen sowie fischer Innengewindeanker RG M I, aber auch mit Bewehrungseisen verarbeitet. Der Epoxidharzmörtel ist ideal für Bewehrungsanschlüsse geeignet, die mit einem großen Bohrdurchmesser und einer großen Verankerungstiefe gesetzt werden. Er kann auch für diamantgebohrte und wassergefüllte Bohrlöcher verwendet werden.
Vorteile
  • Hohe Verbundspannungen und ein geringer Mörtelschrumpf erlauben eine maximale Lasteinleitung in gerissenem und ungerissenem Beton auch bei großen Gewindestangendurchmessern bis M30.
  • Variable Verankerungstiefen von 4x bis 20x Gewindestangendurchmesser ermöglichen die ideale Anpassung an die einzuleitende Last und sorgen für optimierte Montagezeit und Materialeinsatz.
  • FIS EM ist auch für diamantgebohrte und wassergefüllte Bohrlöcher zugelassen und sorgt so für mehr Flexibilität auf der Baustelle.
  • Der Epoxidharzmörtel FIS EM ist für Seismik-Anwendungen der Leistungskategorie C1, C2 zugelassen und sorgt so für Sicherheit auch unter extremen Bedingungen.

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
  • Schwere Stahlkonstruktionen
  • Siloanlagen
  • Hochregale
  • Schallschutzwände
  • Aufbeton-Verbinder
  • Brückenkappenverankerungen
  • Verankerungen in diamantgebohrten Bohrlöchern
  • Montagen in wassergefüllten Bohrlöchern
  • Seismik-Anwendungen
  • Demontierbare Befestigungen
  • Abhängungen von Rohrleitungen, Kabeltrassen und Unterdecken
  • Temporäre Befestigungen, z. B. Maschinen
  • Gerüstverankerungen
Baustoffe
Zugelassen für Verankerungen in:
  • Beton C20/25 bis C50/60, gerissen und ungerissen
Auch geeignet für:
  • Naturstein mit dichtem Gefüge
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Zulassung

  • ETA-09/0089 - Bewehrungsanschluss
  • ETA-10/0012
  • ETA-10/0012
  • ETA-10/0012
  • ETA-09/0089 - Bewehrungsanschluss
  • ETA-10/0012
  • DoP No. 0012
  • DoP No. 0012 - EN
  • DoP No. 0021 - EN
  • DoP No. 0079 - EN
  • DoP No. 0088
  • DoP No. 0756-CPD-0324
  • Z-21.8-1874 (Bewehrungsanschluss)
  • ESR-1990
  • GS 3.2/13-104-1 Ä
  • EPD-FIW-20130107-IBE-1DE
  • Tabelle Aushärtezeiten
  • Technisches Datenblatt

Montageanleitung

Funktionsweise
  • Der Epoxidharzmörtel FIS EM ist für die Vorsteck- und Durchsteckmontage geeignet und kann mit der Ankerstange FIS A oder dem Innengewindeanker RG MI verwendet werden.
  • Harz und Härter sind in zwei getrennten Kammern gelagert und werden erst beim Auspressen der Injektionskartusche im Statikmischer vermischt und aktiviert.
  • Der Mörtel wird vom Bohrlochgrund her blasenfrei injiziert.
  • Der Mörtel verklebt das Befestigungselement vollflächig mit der Bohrlochwand und dichtet das Bohrloch ab.
  • Das Setzen des Befestigungselements erfolgt von Hand unter leichter Drehbewegung bis zum Bohrlochgrund.
  • Bei der Durchsteckmontage wird der Ringspalt zwischen Ankerstange und Anbauteil mit FIS EM verfüllt.

Dokumente zum Download

Zulassungen und Anerkennungen

Titel Typ Erstellung Gültig bis
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 4 MB) Europäische Technische Bewertung Bewehrungsanschluss mit fischer Injektionsmörtel FIS EM ETA-09/0089 - Bewehrungsanschluss 09.12.2015
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 2 MB) Europäische Technische Bewertung für Epoxidharzmörtel FIS EM ETA-10/0012 19.03.2015
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 11 MB) Europäische Technische Bewertung für Epoxidharzmörtel FIS EM (Update) ETA-10/0012 15.02.2016 07.12.2019
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 7 MB) Europäische Technische Bewertung für Epoxidharzmörtel FIS EM ETA-10/0012 12.09.2016
ETA - Europäische Technische Zulassung (PDF, 1 MB) Europäische Technische Zulassung Bewehrungsanschluss mit fischer Injektionsmörtel FIS EM ETA-09/0089 - Bewehrungsanschluss 26.06.2013 26.06.2018
ETA - Europäische Technische Zulassung (PDF, 2 MB) Europäische Technische Zulassung fischer Injektionssystem FIS EM ETA-10/0012 26.06.2013 26.06.2018
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) Leistungserklärung fischer Epoxidharzmörtel FIS EM für Beton, entsprechend der Europäisch Technischen Bewertung ETA-10/0012 DoP No. 0012 12.03.2015
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) Leistungserklärung fischer Epoxidharzmörtel FIS EM für Beton, entsprechend der Europäisch Technischen Bewertung ETA-10/0012 DoP No. 0012 - EN 12.03.2015
DOP - Declaration of Performance (PDF, 3 MB) DoP No. 0021 - EN 17.12.2015
DOP - Declaration of Performance (PDF, 7 MB) DoP No. 0079 - EN 22.02.2016
DOP - Declaration of Performance (PDF, 7 MB) DoP No. 0088 19.09.2016
DOP - Declaration of Performance (PDF, 1 MB) Leistungserklärung fischer Injektionssystem FIS EM DoP No. 0756-CPD-0324 12.06.2013
DIBt, nationale deutsche Zulassung (PDF, 1 MB) Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Bewehrungsanschluss mit fischer Injektionsmörtel FIS EM Z-21.8-1874 (Bewehrungsanschluss) 01.12.2014 01.12.2019
ICC-Zulassung (PDF, 874 KB) ESR-1990 01.09.2015 30.09.2017
Brandprüfung Untersuchungsbericht (PDF, 3 MB) GS 3.2/13-104-1 Ä 13.03.2014 13.03.2019
EPD - Environmental Product Declaration (PDF, 1 MB) EPD-FIW-20130107-IBE-1DE 20.09.2013 20.09.2018
Sicherheitsdatenblatt (PDF, 224 KB)
Aushärtezeit (PDF, 916 KB) Aushärtezeiten Tabelle Aushärtezeiten
Technisches Datenblatt (PDF, 96 KB) Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt
Produktbild FIS EM 390 S
FIS EM 390 S Der kraftvolle Injektionsmörtel für Bewehrungsanschlüsse und gerissenen Beton. Art.-Nr 519666 Verkaufseinheit 6 [Stück] Mehr Informationen
Produktbild FIS EM 585 S
FIS EM 585 S Der kraftvolle Injektionsmörtel für Bewehrungsanschlüsse und gerissenen Beton. Art.-Nr 508831 Verkaufseinheit 6 [Stück] Mehr Informationen
Produktbild FIS EM 1500 S
FIS EM 1500 S Der kraftvolle Injektionsmörtel für Bewehrungsanschlüsse und gerissenen Beton. Art.-Nr 512080 Verkaufseinheit 4 [Stück] Mehr Informationen