Produktbild groß
Anwendungsbild
1   1

Zykon Plattenanker FZP II T Tergo+

Der Spezialist für dünne Fassadenplatten aus Faserzement von Equitone.

Die unsichtbare Befestigungslösung für dünne Faserzementfassadentafeln der Firma Equitone GmbH ab 8 mm Plattenstärke, wie z. B. linea, tectiva, materia, natura, pictura. Einsatz in Verbindung mit Agraffensystemen an Fassaden oder mit anderen Anbauteilen.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Die kurze Geometrie des Ankers ermöglicht die Anwendung in dünnen Platten ab einer Dicke von 8 mm.
  • Der Befestigungspunkt ist nach außen nicht sichtbar und sorgt für eine optisch ansprechende und durchgehende Fassadenoberfläche.
  • Die abgestimmte Form des Hinterschnittankers sorgt für eine formschlüssige und daher spreizdruckfreie Befestigung im konisch hinterschnittenen Bohrloch.
  • Durch das Setzen des Ankers mit der Hinterschnitt-Technik kann die Position in der Fassadenplatte statisch optimal gewählt werden. Dies verringert die Plattendurchbiegung enorm.
  • Die formschlüssige und spreizdruckfreie Verankerung erlaubt zusammen mit der statisch optimierten Befestigung der Anker im Fünftelspunkt gegenüber herkömmlichen Systemen ein Vielfaches an Haltekräften und die Verwendung von großen Plattenformaten.

Produktvarianten


0

in den Warenkorb gelegt

Anwendung und Zulassung

  • Außenfassade
  • Innenfassaden
  • Fassadenleibungen
  • Faserzement Equitone (>8mm)
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung. Weitere Dokumente finden Sie unter https://www.fischer.de/sdb

Montageanleitung

Funktionsweise / Montage
  • Trockenbohren mit Diamantfräsern zunächst zylindrisch, dann konisch zur Erstellung eines Bohrlochs mit Hinterschnitt.
  • Beim Setzvorgang des Hinterschnittankers entsteht ein optimaler Formschluss zwischen Spreizteil und Bohrloch.
  • Der Anker wird in Bündigmontage auf absoluter Einbindetiefe gesetzt. Nach dem Setzen des Ankers liegt die Abstandsscheibe vollflächig auf dem Material auf.
Montagebild
Montagebild
Montagebild
Montagebild
fe80::2c77:2ece:f52e:7ce5%5