Produktgruppenbild
Anwendungsbild
Anwendungsbild
Video
1   1

Thermax 16

Die zugelassene Abstandsmontage mit thermischer Trennung in Wärmedämmverbundsystemen

Das fischer Abstandsmontagesystem Thermax 16 ist eine Lösung zur thermisch getrennten Befestigung im Wärmedämmverbundsystem (WDVS) und nicht tragenden Schichten von 62 bis 290 mm Dicke. In Kombination mit den fischer Injektionsmörteln ist das System für Befestigungen in Beton und Mauerwerk zugelassen. Die Zulassung bietet ein Plus an Sicherheit. Die Ankerstange mit dem glasfaserverstärkten Konus fräst sich selbstschneidend ohne Setzwerkzeug durch den Putz in den Dämmstoff. Dies spart Zeit und Kosten bei der Montage. Der fischer Thermax ist bei unebenen Untergründen stufenlos justierbar. Befestigt werden schwere Lasten wie Markisen, Klimageräte und Satellitenanlagen in Beton, Porenbeton und Mauerwerk aus Loch- und Vollstein.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Das Abstandsmontagesystem ist in Kombination mit den Injektionsmörteln FIS EM Plus, FIS V, FIS SB und FIS GREEN für hohe Lasten in einer Vielzahl von Baustoffen zugelassen. Dies ermöglicht eine sichere Befestigung.
  • Mit nur einem Thermax können Nutzlängen von 62 bis 290 mm abgedeckt werden.
  • Der Kunststoffkonus unterbricht die Wärmebrücke zwischen dem Anbauteil sowie der inneren Befestigung und bietet eine energetisch optimierte Befestigung.
  • Der glasfaserverstärkte Kunststoffkonus fräst sich formschlüssig in das WDVS und ermöglicht dadurch eine einfache, schnelle und justierbare Montage ohne Sonderwerkzeuge.

Produktvarianten

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
Zur thermisch getrennten Befestigung von:
  • Markisen
  • Vordächern
  • Französischen Balkongeländern
  • Klimageräten
  • Satelliten-Anlagen
Baustoffe
Zugelassen für:
  • Beton, gerissen und ungerissen
  • Hochlochziegel
  • Hohlblock aus Leichtbeton
  • Kalksand-Lochstein
  • Kalksand-Vollstein
  • Vollziegel
  • Porenbeton
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Zulassung

  • Z-21.8-1837

Montageanleitung

Funktionsweise
  • Der Thermax 16 ist geeignet für die Vorsteckmontage.
  • Der selbstschneidende, glasfaserverstärkte Konus fräst sich bei der Montage direkt durch den Putz in den Dämmstoff.
  • Der Anti-Kälte-Konus unterbricht die Wärmebrücke zuverlässig.
  • Bei einem widerstandsfähigen Putz (z. B. dicker Zementputz) empfiehlt sich zum Auffräsen die Verwendung der beigefügten Thermax Fräsklinge.
  • Durch das Versiegeln des Ringspaltes mit dem Multi Kleb- u. Dichtstoff KD oder Konstruktionsdichtstoff Premium DKM wird die Fassade in der Putzebene abgedichtet.
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montageanleitung als PDF ansehen

Dokumente zum Download

Zulassungen und Anerkennungen

Titel Typ Erstellung Gültig bis
DIBt, nationale deutsche Zulassung (PDF, 6 MB) Z-21.8-1837 21.04.2018 21.04.2022

Systemkomponenten & Verwandte Produktkategorien

fe80::1462:2e2c:f52e:7ce6%8