Ihr Suchbegriff

Das neue Tottenham Stadium: fischer Produkte und Service für den Bau der Superlative

Ajax Amsterdam wähnt sich schon im Finale der Champions League. Zur Halbzeit führen die Gastgeber 2:0 gegen Tottenham Hotspur. Doch Lucas Moura schafft das scheinbar Unmögliche: Innerhalb von fünf Minuten trifft der brasilianische Mittelfeldstar in Diensten der Spurs doppelt – und auch in der sechsten Minute der Nachspielzeit ist der 27-Jährige zur Stelle und markiert mit seinem schwächeren linken Fuß den entscheidenden Treffer zum 3:2-Sieg der Londoner in Amsterdam. 

Nicht nur wegen des lupenreinen Hattricks von Moura, mit dem er seine Spurs erstmals in ein Finale der Champions League* schoss, ist 2019 ein denkwürdiges Jahr für den Club: Denn nur wenige Wochen zuvor, am 3. April, wurde das neue Tottenham Hotspur Stadium in London eröffnet. Von Anfang an war fischer mit dabei und half mit den passenden Befestigungslösungen sowie mit Expertise und Beratung, den Traum von der modernsten Arena Englands Wirklichkeit werden zu lassen.

*Im Champions-League-Finale 2019 unterlag Tottenham Hotspur dem FC Liverpool mit 0:2.

 

Tottenham Stadion

Technische Meisterleistung: Das neue Tottenham Hotspur Stadium

Das neue Zuhause der Spurs setzt Maßstäbe im Stadionbau: Es verfügt über einen Fußballrasen, der unter die Tribüne eingezogen werden kann, und ein darunter liegendes American-Football-Spielfeld, die längste Bar Europas und die größte einstufige Tribüne Englands, die 17.500 Zuschauern Platz bietet. Wenn die Fans „When the Spurs go marching in“ anstimmen, klingt es überwältigend. Aufgrund der besonderen akustischen Anforderungen und der Höhe der Decken wurden für alle Wände gleitende Deckenanschlüsse benötigt. 

„Diese wurden mit unserer zu der Zeit brandneuen Betonschraube ULTRACUT FBS II installiert. Das war das erste Mal, dass wir dieses Produkt in Großbritannien verkauft haben, die ULTRACUT FBS II wurden beim Tottenham Stadium direkt nach der Produkteinführung verbaut“, freut sich Dave Minton.
Dave Minton
Er leitet den technischen Vertrieb von fischer in Großbritannien und ist für Großprojekte wie den Bau des neuen Tottenham Stadium verantwortlich. „Wir waren der primäre Lieferant für den technischen und elektrischen Ausbau sowie für einen Großteil der Innenausstattung des Stadions.“ Neben den Betonschrauben ULTRACUT FBS II kamen hier vor allem die Einschlaganker EA II zum Einsatz, um Sprinkleranlagen, Kabeltrassen und Ähnliches zu befestigen.
Tottenham Stadion Innen

fischer liefert den Service gleich mit

„Bei der Fassadeninstallation konnten wir uns gegen die Wettbewerber durchsetzen, weil wir dem Kunden bares Geld sparen“, erzählt Dave Minton. „Es geht nicht unbedingt darum, die billigsten Produkte zu haben. Sondern dank unserer Beratung werden Probleme so früh wie möglich erkannt und gelöst. Das spart Kosten bei der Installation.“ Bei der Fassade hatten die Designer lediglich Durchsteckschrauben eingeplant, obwohl Berechnungen zeigten, dass es an bestimmten Stellen dynamische Lasten gibt. 

„Uns ist in der Entwurfsphase sofort aufgefallen, dass die vorgesehenen Durchsteckschrauben nicht ausreichen. Wir haben unsere Kunden beraten, dass stattdessen ein dynamischer Anker verwendet werden muss. Sie haben sich schließlich für unsere Highbond-Ankerstange FHB II entschieden.“ Wäre die Fassade mit der falschen Befestigung installiert worden, hätte alles wieder entfernt und neu montiert werden müssen. Nicht unerhebliche Bauverzögerungen wären die Folge gewesen. „Es ist wichtig, dass wir die innovativsten und leistungsstärksten Produkte haben. Um aber ein Projekt möglichst pünktlich fertigzustellen, ist der Service rund um das Produkt ebenso wichtig“, sagt Minton. 
Aufbau Stadion
„In Großbritannien arbeiten wir bei sicherheitsrelevanten oder strukturellen Befestigungen nach dem sogenannten BS-8539-Standard. Alle Installateure müssen darin geschult sein, sonst müssen fünf Prozent der Befestigungen vom Hersteller nachträglich überprüft werden.“ Beim Bau des Stadions hat fischer deshalb kostenlose Schulungen für alle Installateure angeboten. „Unser Projektteam kommt morgens auf die Baustelle und bereits mittags ist das Training abgeschlossen“, erzählt Minton. Danach besuchen die fischer Mitarbeiter die Baustelle nur noch gelegentlich, um zu sehen, ob alles in Ordnung ist. „Wir sorgen dafür, dass die Anker von Anfang an richtig installiert werden, statt im Nachhinein mögliche Fehler aufwendig zu korrigieren. Dadurch verringern sich die Stillstandzeiten auf der Baustelle deutlich.“
Luftaufnahme Aufbau Stadion

Die Erfolgsgeschichte für fischer geht weiter

„Für uns war es eine große Ehre, am Bau des Tottenham Hotspur Stadium beteiligt zu sein“, sagt Minton abschließend. „Abgesehen vom Wembley Stadium gibt es nichts Vergleichbares in Großbritannien.“ Das Projekt zieht bereits jetzt weite Kreise: „Zusammen mit mehreren Bauunternehmern haben wir dadurch den Auftrag für den neuen Google-Hauptsitz in London gewonnen.“ Der Befestigungsspezialist fischer beliefert auch dort den elektrischen und technischen Bauunternehmer.

sc93-delivery-1