Tipps und Tricks für den Winter

Tipps und Tricks für den Winter

27. März 2018

Arbeiten im Winter – für viele Menschen bedeutet das, die Heizung im Büro höher zu drehen oder früher aufzustehen, um das Auto zu enteisen. Im Baugewerbe bedeutet es dagegen teilweise, bei frostigen Temperaturen zu arbeiten. Somit verändern sich auch die Ansprüche an Arbeitsmaterialien. Zum Glück bietet fischer für jede Jahreszeit die passenden Lösungen. Entdecken Sie unsere Tipps für den Winter!

Erledigen Sie den Job schnell

 Der Injektionsmörtel FIS V HIGH SPEED härtet viel schneller aus als herkömmliche Mörtel – selbst bei niedrigen Temperaturen (bis zu -15°C). So können Sie schneller arbeiten und verbringen weniger Zeit in der Kälte!

Lassen Sie sich von eisigen Temperaturen nicht aufhalten

 Sollten die Temperaturen weiter fallen, könnte der FIS SB HIGH SPEED 390 S Superbond Mörtel genau der richtige für Sie sein. Bei solch kalten Bedingungen ist er das beste Produkt auf dem Markt: Der Injektionsmörtel lässt sich bei bis zu – 20°C verarbeiten, während die Patrone sogar noch bei bis zu – 30°C aushärtet.

Das ultimative Winteraccessoire

 Dieser FA-ST Bolzenanker-Setzgerät für die FAZ ll ermöglicht eine maschinelle Montage. Es beschleunigt die Überkopf- und Serienmontage und senkt gleichzeitig den Kraftaufwand – besonders praktisch, wenn Sie Handschuhe tragen.