Befestigen an Gipskartonplatten

27. Februar 2019

Die Familie wächst oder die Großen ziehen aus – oft stehen Veränderungen ins Haus. Leben – und Wohnen – bedeutet eben Wandel. Mit Trennwänden lassen sich neue Räume schaffen oder frei gewordene Flächen umgestalten. Damit Möbel und Wohnaccessoires an den Gipskartonplatten sicher halten, ist die Wahl des passenden Dübels entscheidend.

Wohnwünsche verändern sich im Laufe des Lebens. Familiennachwuchs erfordert beispielsweise oft eine Umgestaltung der Räumlichkeiten, um ein eigenes Reich für die Kleinen zu schaffen. Auch sonst gibt es zahlreiche Gründe, die vorhandenen Quadratmeter neu zu strukturieren: Ein ruhiger Arbeitsplatz für das Home-Office soll her, ein begehbarer Kleiderschrank gebaut werden oder eine abgetrennte Fernsehecke im Wohnbereich entstehen. Da heißt es: Alte Räume neu denken.

Die wirtschaftliche Lösung: Trockenbauwände

Besonders einfach und wirtschaftlich ist hier der Einbau von Trockenbauwänden. Daher haben sich diese „Raumgestalter‟ im Innenausbau stark durchgesetzt. Die Trockenbauwände bestehen zumeist aus Gipskartonplatten, die an einer Metallkonstruktion befestigt werden. Ein wichtiges Thema dabei ist allerdings Schall- und Wärmeschutz. Wer möchte schon, dass bei einer abgetrennten Fernsehecke das TV-Programm noch im übernächsten Raum mitverfolgt werden kann? Das verhindert bei diesen Trockenbauwänden Dämmstoff in den Zwischenräumen.

Auch für andere Anwendungen lässt sich Gipskarton prima einsetzen. So wird der Werkstoff nicht nur als Beplankung von Trockenbauwänden, sondern beispielsweise auch zur Deckenabhängung oder Verkleidung von Wänden und Armaturen verbaut. Einlagig beplankte Gipskartonplatten eignen sich zudem als einfache Raumteiler und vieles mehr.

Sicherheit hat höchste Priorität

Stellt sich nur die Frage: Wie lassen sich Möbelstücke und Wohnaccessoires sicher und stabil an dem Werkstoff befestigen? Denn die Tragfähigkeit und Belastbarkeit von Gipskartonplatten sind beschränkt – bei einer einfachen Beplankung umso mehr. Sicherheit in der eigenen Wohnung sollte trotzdem höchste Priorität haben. Wichtig ist bei diesem Baustoff der jeweilige Anwendungsfall. Zum Beispiel gilt es zu klären, ob Dicke und Gewicht des Anbauteils zur Befestigung passen.

Befestigungsuntergrund und Anwendungsfall sind entscheidend

Um deine Einrichtungsstücke sicher anzubringen, musst Du also Dübel und Schrauben auf den Befestigungsuntergrund und Anwendungsfall abstimmen. So schonst Du das Trockenbaumaterial und vermeidest Risse und Ausbrüche. Mit Gipskartondübeln aus Kunststoff finden Vorhangstangen, Spiegel, Jalousien, Bilder, Rauchmelder oder leichte Leuchten an beplankten Wänden beziehungsweise Decken festen Halt. Ein passendes Produkt dafür könnte der DUOBLADE sein. Mit diesem Produkt müsstest Du noch nicht mal den Bit wechseln, denn der Dübel und die Schraube haben den gleichen Antrieb.

Mit der Dübelfinder App die Lösung „herbei tippen“

Hast du höhere Lasten? Für höhere Lasten in allen Plattenbaustoffen bietet sich beispielsweise der fischer DUOTEC an. Küchen- und Wohnzimmerschränke, Regale, Garderoben, Spiegel oder Bilder werden mit dem Dübel sicher und fest angebracht, indem dieser hinter der Gipskartonplatte aufklappt. Praktisch: In Vollbaustoffen kann der fischer DUOTEC auch als Spreizdübel angewandt werden. Bei schweren Lasten bieten sich alternativ natürlich auch Metalldübel an, zum Beispiel von fischer. Hole dir dann am besten Unterstützung vom Profi. Bei sehr großen Lasten solltest Du die Befestigung genau berechnen. Ein praktisches Tool, um die jeweils geeignete Lösung für sein Befestigungsvorhaben „herbei zu tippen“, ist die fischer Dübelfinder App für Heimwerker. Per einfacher Abfrage von Befestigungsgegenstand, Gewicht, Baustoff und Plattendicke gelangst Du einfach und schnell zum jeweils geeigneten Dübel und kannst diesen bei Bedarf direkt beim Fachhändler online oder stationär erwerben.

Gipskartonplatten als gestaltendes Element beweisen: Es gibt nahezu immer Raum für Veränderung, um sich auf aktuelle Lebensphasen neu einzurichten. Dank geeigneter Gipskartondübel finden Möbel und Wohnaccessoires an dem Trockenbaumaterial festen Halt. So entfalten Trennwände, Raumteiler und Co. ihr volles Potential in Sachen Komfort und Lebensqualität.

fischer DUOBLADE

Selbstbohrender Gipskartondübel für die einfache und schnelle Montage.

Zum fischer DUOBLADE

fischer Blog

fischer DUOTEC

Der montagefreundliche Nylon Kippdübel für hohe Lasten in Plattenbaustoffen.

Zum fischer DUOTEC

fischer Blog

Befestigen an Gipskartonplatten

Die Familie wächst oder die Großen ziehen aus – oft stehen Veränderungen ins Haus. Leben – und Wohnen – bedeutet eben Wandel. Mit Trennwänden lassen sich neue Räume schaffen oder frei gewordene Flächen umgestalten. Damit Möbel und Wohnaccessoires an den Gipskartonplatten sicher halten, ist die Wahl des passenden Dübels entscheidend.

Wohnwünsche verändern sich im Laufe des Lebens. Familiennachwuchs erfordert beispielsweise oft eine Umgestaltung der Räumlichkeiten, um ein eigenes Reich für die Kleinen zu schaffen. Auch sonst gibt es zahlreiche Gründe, die vorhandenen Quadratmeter neu zu strukturieren: Ein ruhiger Arbeitsplatz für das Home-Office soll her, ein begehbarer Kleiderschrank gebaut werden oder eine abgetrennte Fernsehecke im Wohnbereich entstehen. Da heißt es: Alte Räume neu denken.

Die wirtschaftliche Lösung: Trockenbauwände

Besonders einfach und wirtschaftlich ist hier der Einbau von Trockenbauwänden. Daher haben sich diese „Raumgestalter‟ im Innenausbau stark durchgesetzt. Die Trockenbauwände bestehen zumeist aus Gipskartonplatten, die an einer Metallkonstruktion befestigt werden. Ein wichtiges Thema dabei ist allerdings Schall- und Wärmeschutz. Wer möchte schon, dass bei einer abgetrennten Fernsehecke das TV-Programm noch im übernächsten Raum mitverfolgt werden kann? Das verhindert bei diesen Trockenbauwänden Dämmstoff in den Zwischenräumen.

Auch für andere Anwendungen lässt sich Gipskarton prima einsetzen. So wird der Werkstoff nicht nur als Beplankung von Trockenbauwänden, sondern beispielsweise auch zur Deckenabhängung oder Verkleidung von Wänden und Armaturen verbaut. Einlagig beplankte Gipskartonplatten eignen sich zudem als einfache Raumteiler und vieles mehr.

Sicherheit hat höchste Priorität

Stellt sich nur die Frage: Wie lassen sich Möbelstücke und Wohnaccessoires sicher und stabil an dem Werkstoff befestigen? Denn die Tragfähigkeit und Belastbarkeit von Gipskartonplatten sind beschränkt – bei einer einfachen Beplankung umso mehr. Sicherheit in der eigenen Wohnung sollte trotzdem höchste Priorität haben. Wichtig ist bei diesem Baustoff der jeweilige Anwendungsfall. Zum Beispiel gilt es zu klären, ob Dicke und Gewicht des Anbauteils zur Befestigung passen.

Befestigungsuntergrund und Anwendungsfall sind entscheidend

Um deine Einrichtungsstücke sicher anzubringen, musst Du also Dübel und Schrauben auf den Befestigungsuntergrund und Anwendungsfall abstimmen. So schonst Du das Trockenbaumaterial und vermeidest Risse und Ausbrüche. Mit Gipskartondübeln aus Kunststoff finden Vorhangstangen, Spiegel, Jalousien, Bilder, Rauchmelder oder leichte Leuchten an beplankten Wänden beziehungsweise Decken festen Halt. Ein passendes Produkt dafür könnte der DUOBLADE sein. Mit diesem Produkt müsstest Du noch nicht mal den Bit wechseln, denn der Dübel und die Schraube haben den gleichen Antrieb.

Mit der Dübelfinder App die Lösung „herbei tippen“

Hast du höhere Lasten? Für höhere Lasten in allen Plattenbaustoffen bietet sich beispielsweise der fischer DUOTEC an. Küchen- und Wohnzimmerschränke, Regale, Garderoben, Spiegel oder Bilder werden mit dem Dübel sicher und fest angebracht, indem dieser hinter der Gipskartonplatte aufklappt. Praktisch: In Vollbaustoffen kann der fischer DUOTEC auch als Spreizdübel angewandt werden. Bei schweren Lasten bieten sich alternativ natürlich auch Metalldübel an, zum Beispiel von fischer. Hole dir dann am besten Unterstützung vom Profi. Bei sehr großen Lasten solltest Du die Befestigung genau berechnen. Ein praktisches Tool, um die jeweils geeignete Lösung für sein Befestigungsvorhaben „herbei zu tippen“, ist die fischer Dübelfinder App für Heimwerker. Per einfacher Abfrage von Befestigungsgegenstand, Gewicht, Baustoff und Plattendicke gelangst Du einfach und schnell zum jeweils geeigneten Dübel und kannst diesen bei Bedarf direkt beim Fachhändler online oder stationär erwerben.

Gipskartonplatten als gestaltendes Element beweisen: Es gibt nahezu immer Raum für Veränderung, um sich auf aktuelle Lebensphasen neu einzurichten. Dank geeigneter Gipskartondübel finden Möbel und Wohnaccessoires an dem Trockenbaumaterial festen Halt. So entfalten Trennwände, Raumteiler und Co. ihr volles Potential in Sachen Komfort und Lebensqualität.